Geschäftsstelle  

Öffnungszeiten
Montag - Donnerstag
16.00 Uhr - 19.00 Uhr

   

@Twitter  

   

Anmeldung  

   

SG Taucha 99 - Reichenbacher FC 0:2 (0:2)

Am 27.Spieltag der Landesliga unterlag unsere SG Taucha 99 zu Hause mit 0-2 gegen den Reichenbacher FC, und setzte damit das erste Spiel von Neu- Trainer Marcus Jeckel in den Sand. Den Gästen reichte eine konsequente Chancenverwertung im ersten Spielabschnitt um als Sieger vom Platz zu gehen.
Das Spiel begann denkbar schlecht für die Hausherren,bereits in der 6.Minute erhalten die Gäste einen berechtigten Elfmeter,vorausgegangen waren ungeschicktes und halbherziges Zweikampfverhalten. Diese Einladung wird vom Tabellenzwölften natürlich nicht ausgeschlagen und die Parthestädter laufen einem frühen Rückstand hinterher.

Diese Bürde konnten die Tauchaer das gesamte Spiel nicht mehr ablegen,viele individuelle Fehler und fehlendes Selbstvertrauen hemmten den Tabellenletzten doch sichtbar.In der 23.Minute können die Reichenbacher mit Ihrer zweiten gefährlichen Aktion auf 2-0 erhöhen,eine mißglückte Kopfballabwehr landet bei Noetzel der aus 17m trocken abzieht und Wedemann im Tor überwindet. Die größte Chance zum Anschluß bietet sich in der 35.Minute für Tom Baumgart,aber seine Direktabnahme klärt der gegnerische Torwart spektakulär.Auch Philipp Schlüter trifft im Anschluß an die darauffolgende Ecke nur das Außennetz und so geht es mit einem 0-2 in die Kabinen.
Die Geschichte der zweiten Hälfte ist dann schnell erzählt,die Gastgeber mühen sich redlich kommen aber kaum zu gefährlichen Abschlüssen und die Gäste setzen immer wieder Nadelstiche,aber es fehlt an der letzten Konsequenz.Der Tabellenletze versuchte im Rahmen seiner Möglichkeiten alles,aber es war wie so oft in dieser Saison es fehlte von allem irgendwie ein bischen.Und so kommen die Gäste zu Ihrem ersten Auswärtssieg in der Landesliga überhaupt.
Die nächsten Aufgaben werden für die Tauchaer nicht einfacher,nächste Woche ist Stahl Riesa zu Gast und dann geht es zum Vfl Hohenstein- Ernstthal.Es bleibt also für den neuen Trainer viel Arbeit,um noch den einen oder anderen Punkt zu erspielen.

   

Nächstes Spiel  

   
   
© Xyla 2011-2017